Re-Volt Athens – multimediale Performance / Neuköllner Oper

Re-Volt Athens – eine multimediale Performance

von Elli Papakonstantinou

“ Liebe Freunde der griechischen Kultur,

seit die Schuldenkrise ganz Europa verändert, blickt die Neuköllner Oper mit großer Sorge auf diverse betroffene Regionen im Süden Europas.
Mit griechischen Künstlern gemeinsam hat unser Haus verschiedene Koproduktionen gezeigt, sowohl hier in Berlin wie auch in Thessaloniki und in Athen.

Nachdem sich die Verhältnisse derweil keineswegs verbessert haben, möchten wir einen „Zwischenbericht“ liefern, um uns in relativ komfortablen Verhältnissen lebende Berliner*innen über die Stände in Athen, aber auch Barcelona und Genova ins Bild zu setzen.

Wir möchten Sie herzlich einladen, an einem der Abende unseres Festivals „SÜDWIND“ unser Gast zu sein, oder auch an einem der kostenfreien Workshops teil zu nehmen.“

– Centrum Modernes Griechenland an der FU Berlin

Athen: eine Stadt, ein Mythos, eine Idee oder die Primadonna aller Krisen? Das ΟDC Ensemble lädt Sie ein, sich in das chaotische tägliche Leben des krisengeschüttelten Athen zu begeben. Eine Umwandlung von aktuell gegenwärtigen Ereignissen in ästhetisch performative Handlungen durch Musik und Körper.

Deutsche Erstaufführung

6./7. November 21:30 Uhr
Neuköllner Oper Berlin (Studio Heimathafen), Karl-Marx-Str. 141, 12043 Berlin

Workshop (M)Ein Tag in Athen am 7. November, 17 – 18.30 Uhr

hier finden Sie das Programmheft der Neuköllner Oper zu Re-Volt Athens