Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das steinerne Herz der Unendlichkeit erweichen

9. Februar 2017 @ 18:30

- Eintritt frei

Ein marxistisches Plädoyer für die Befreiung der Tiere

Vortrag und Diskussion mit Susann Witt-Stahl

 

„Die Befreiung der Tiere muss ein urmaterialistischer historisch notwendiger Prozess und somit, zumindest objektiv, Anliegen eines jeden Revolutionärs sein. Für eine fortschrittliche Linke gilt es daher, Wege freizukämpfen, die zu einem anderen, wahrhaft vernünftigen und respektvollen Verhältnis zu Natur und den Tieren führen – einem Einklang zwischen der Humanisierung der Natur und Naturalisierung des Menschen, den Karl Marx kommunismus nannte“

Susann Witt-Stahl lebt und arbeitet als freie Journalistin und Autorin in Hamburg und ist seit 30 Jahren in der Tierbefreiungsbewegung aktiv. 2007 hat sie den Band „das steinerne Herz der Unendlichkeit erweichen. Beiträge zu einer kritischen Theorie für die Befreiung der Tiere“ herausgegeben.

Details

Datum:
9. Februar 2017
Zeit:
18:30
Eintritt:
Eintritt frei
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Galerie Terzo
Grolmanstraße 28
Berlin, 10623 Deutschland
Telefon:
0308815261

Veranstalter

Landesverband Berlin im Deutschen Freidenker-Verband e.V.
Telefon:
+49 (0)69 835850
E-Mail:
vorstand@freidenker.de
Website:
http://www.freidenker.org

Details

Datum:
9. Februar 2017
Zeit:
18:30
Eintritt:
Eintritt frei
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Galerie Terzo
Grolmanstraße 28
Berlin, 10623 Deutschland
Telefon:
0308815261

Veranstalter

Landesverband Berlin im Deutschen Freidenker-Verband e.V.
Telefon:
+49 (0)69 835850
E-Mail:
vorstand@freidenker.de
Website:
http://www.freidenker.org